Die Geschichten unserer Betten bilden Sie.
Menu ico

Tipps für den Kauf eines Bettes

Ein Bett besteht aus drei Grundkomponenten, daher sollten Sie ihrer Auswahl und Qualität eine große Aufmerksamkeit widmen. Es handelt sich um den Bettrahmen, Rost und Matratze, wobei alle Teile untereinander kompatibel sein sollten.

BETTRAHMEN

Der Bettrahmen dient zur Befestigung des Rosts und der Matratze, daher sollte er solide und aus hochwertigen Materialen gebaut werden. Der Rahmen schafft aber gleichzeitig das Gesamtaussehen des Bettes.

  • Die Bettlänge und Breite kopiert die Körperproportionen und das Gewicht. Die Bettbreite sollte sich von der Breite der Schulter bei der Position auf den Rücken ableiten lassen. Die Mindestlänge der Liegefläche wird so berechnet, dass man zur Höhe der Person den sog. Fußraum dazurechnet, der der Länge des gestreckten Fußes gleicht, d.h. ungefähr 25 cm.
  • Das hygienische Minimum der Betthöhe liegt bei 25 cm über dem Boden, daher sollten Sie mindestens 30 cm wählen. Ein guter Standard liegt zwischen 40 und 50 cm, für ältere und weniger bewegliche Personen bei 60 cm. Die Betthöhe ist nicht nur für das bequeme Aufstehen wichtig, sondern auch für die Sicherstellung der Lüftung im unteren Bereich der Liegefläche.
  • Die Dicke der einzelnen Teile, Seiten- und Kopfteile sollte mind. 25 mm betragen. Die Stabilität und Festigkeit des Bettes wird auch von der Anzahl der Teile beeinflusst, aus denen das Bett zusammengestellt ist. Vermeiden Sie daher die sog. „bausteinartigen“ Betten.
  • Das Bett sollte einen Kopfteil haben, der nicht nur als „Sperre“ für die Kissen dient, sondern Sie auch vor der Zugluft schützt.

ROST

Die Hauptfunktion des Rostes die Matratzenbelastung gleichmäßig zu verteilen, eine richtige Lüftung sicherzustellen und die richtige Körperergonomie zu unterstützen. Wenn wir einen hochwertigen und richtigen Rost wählen, muss er im Unterschied zur Matratze nicht getauscht werden, da seine Nutzungsdauer unbegrenzt ist.

  • Jedes Bett soll einen eigenen Rost haben.
  • Wenn Sie ein Bett kaufen, wo der Rost mit der Matratze durch die Polsterung  fest verbunden ist, rechnen Sie damit, dass das komplette Bett schneller abgenutzt wird. Die Matratze kann deshalb  nämlich nicht gewendet werden, sie wird schneller durchgelegen und kann nicht gegen eine andere ausgetauscht werden.
  • Derzeit können Sie zwischen drei Bettrosttypen wählen, dem Latten-, Flügel- und Lamellenrost.
  • Der Lattenrost ist am günstigsten und hat eine lange Nutzungsdauer. Sein Nachteil ist eine Null-Elastizität, die die Matratzenabnutzung erhöht. Der Flügelrost oder auch Tellerrost, mit einer großen Anzahl von Punktflügel/Platten, bietet die breiteste Variabilität der Einstellung nach Körperlinien, bedeutet aber gleichzeitig die teuerste Variante.
  • Den Mittelweg bilden die Lamellenroste. Je grösser die Anzahl von Lamellen, desto besser.  Das Gewicht wird optimal verteilt und der Körperergonomie angepasst. Wenn Sie bei einem 200cm langen Rost 28 Lamellen zählen, haben Sie einen hochwertigen Helfer für den gesunden Schlaf gefunden.
  • Die Standarddicke der Lamellen beträgt 8 mm, manche Produzenten (darunter auch BLANÁŘ NÁBYTEK) sind in der Lage die Dicke auf 12 mm zu erhöhen.
  • Suchen Sie auch nach speziellen Verbesserungen, wie die Schulterwiege oder doppelte Anzahl von Lamellen im Lendenbereich mit dem Schiebeläufer, die ihre Elastizität erhöht.  Die Lamellenbefestigung in die Schwenktaschen erhöht die Elastizität der Lamellen in der gesamten Länge, der Rost passt sich besser der Matratze an und steht gleichzeitig rasche einmalige Belastung durch.
  • Aus der Sicht der physischen Kondition, Gewichts, Finanzen und weiterer Präferenzen, müssen Sie im weiteren Schritt bei der Auswahl Ihres Idealrostes zwischen der festen, mechanischen und elektrischen Rostvariante wählen.
  • Die aktuellen Hits der westlichen Ländern sind derzeit die sog. Box-Spring-Betten, Betten mit der unterschiedlichen Verarbeitung – ohne unteren Rost. Die Bettenproduzenten konnten ihn durch eine Federkernmatratze im Bettrahmen ersetzen und verbessern, die den Rost voll vertritt und gleichzeitig seine Eigenschaften beibehält.

MATRATZE

Im Durchschnitt dreht sich der Mensch auf der Matratze 80x pro Nacht um, zögern Sie daher nicht das Bett beim Verkäufer inkl. der Änderung der Körperpositionen auszuprobieren.

  • Konzentrieren Sie sich bei der Auswahl auf das Material, die Tragfähigkeit und Lüftung.
  • Es gilt die Antiproportionalität: je dünner die gekaufte Matratze, umso hochwertiger sollte der Rost sein.
  • Nicht für jeden Rost eignet sich jede Matratze.
  • Die Matratze muss den Körper so stützen, dass der Mensch beim Umdrehen im Schlaf minimale Energie verbraucht.
  • Sie sollte die Form Ihres Körpers in der Liegeposition auf dem Rücken und auf der Seite kopieren. Die Wirbelsäule sollte in einer Linie bleiben. Die Wirbelsäule sollte sich der Matratzenform nie anpassen.
  • Der abnehmbare und waschbare Bezug trägt zur besseren Hygiene bei. Für längere Nutzungsdauer der Matratze wird empfohlen die Matratze beim Bettüberziehen zu wenden, womit das Durchliegen der Matratze reduziert wird.
  • Das Schwitzen im Schlaf reduziert wesentlich die Nutzungsdauer der Matratze und seine Folgen können nicht ganz eingeschränkt werden. Aus hygienischen Gründen sollten wir also die Matratze nach fünf bis zehn Jahren austauschen.
  • In den Läden sind Federkernmatratzen zu sehen sowie Matratzen aus verschiedenen Schaumtypen (PUR-Schaum, HR Schaum – aus hoch flexiblen Schaumarten, Kaltschaummatratzen, Kombination der beiden zuletzt erwähnten Arten), Latex oder deren verschiedenen Kombinationen. Jede einzelne davon hat andere Eigenschaften und passt zu anderer Rostart dazu.
  • Für eine perfekte Matratzenauswahl suchen Sie den Verkäufer aus, der über ein spezielles Abtastgerät verfügt. Dieses Gerät erfasst präzise die Körperdruckverteilung auf der Matratze und aufgrund der ermittelten Daten wird die für Sie am meisten geeignete Matratze ausgewertet und exakt empfohlen. (Über dieses diagnostische Gerät verfügt BLANÁŘ NÁBYTEK in werkseigenem Verkaufsladen in Brumovice).
+420 519 440 651
E-shop
Panel
ausblenden >
< Panel
offen
Abschließen

Suchen